18.07.08 – melt! Festival, Gräfenhainichen

KLEE – melt! 2008

melt! 2008

Ein wirklich in Erinnerung bleibender mitreißender Auftritt wurde auf der Gemini Bühne von Suzie, Tom, Sten, Pele, Daniel und Alex auf dem melt! 2008 dargeboten.

Womit soll ich nur anfangen zu erzählen?

Von der emotionellen Seite her war von Anfang bis Ende ungefähr 45 Minuten lang „Highend Feeling“. Vom ersten Ton an war sie da die Begeisterung, die Energie, die vom Publikum zur Band und von KLEE wieder ins Publikum zurück gegeben wurde.

Die Halle war ja schon voll als KLEE anfingen zu spielen, dazu kam dann aber auch noch ein heftiger Regenguss, der zusätzliches Publikum in die Halle spülte. Es wird wohl kaum einer bereut haben, der vorher von KLEE noch nichts gehört hatte.

Suzie überraschte uns an mehreren Stellen des Konzerts, angefangen damit, dass bunte Bänder, im Zeichen des neuen Albumcovers, von ihrem Mikro herabhingen. Beim ersten Song noch die Arme nach hinten verschränkt, öffnete sie ihre Arme an gegebener musikalischer Stelle und zum Vorschein kamen lauter lange bunte Bänder, die an beiden Armen von ihrem Kleid herab wilde Luftbewegungen vollführten. Bei dem Song „Die Königin“ verwandelte Suzie sich optisch in eine, als sie mit einem sehr langem Samtumhang mit weissem Besatz, majestätisch die Bühne beschritt. Suzie überraschte uns auch zum Ende mit einer neuen Liebeserklärung ans melt! Diesmal, vor 2 Jahren gab es auf der Hauptbühne eine ähnliche Aktion, lautete die Botschaft „U Melt My ()hearts“ in Ahnlehnung an die aktuelle Single „Zwei Herzen“, die seit dem 11.7. zu erwerben ist.

Ob die alten oder die neuen Songs die gespielt wurden, alle Songs wurden begeisternd aufgenommen vom tanzenden, springenden und gut gelauntem Publikum abgefeiert.

Zur Überraschung aller auch anwesenden Kleewiesianern und anderer KLEE-Fans gab es auch eine musikalische (W)melt!-Premiere. Vom Gerücht der Song würde „Disco“ heißen, blieb nicht viel übrig, als uns nachher aus erster Hand berichtet wurde, das der Song „Oh oh“ heißt und auf der Deluxe-Edition des am 1.8. erscheindem Album „Berge versetzen“ befindet. Ich kann mich kaum erinnern, aber er war gut und passte äußerst gut ins KLEE-Universum.

Zwischenzeitlich gab es wohl bei dem Stück „Zwei Herzen“ einen kapitalen Stromausfall. Ich merkte nur, der Blick auf die Bühne war mir zu dem Zeitpunkt wieder verstellt, weil ich grad aus dem Fotograben kam und noch an der Seite stand, das der Bass plötzlich fehlte. Andere Personen haben den Stromausfall gar nicht bemerkt oder es wurde sogar angeführt, das der neue „Break“ ja total gut passen würde und das sich die KLEEs da was ganz tolles überlegt hätten. Die Wahrheit war wohl eher, dass durch den Stromausfall die Monitoranlage komplett ausgefallen war, Daniels Laptop frisch booten musste und der eine vom anderen nichts mehr hören konnte, aber visiert wie KLEE mittlerweile nach hunderten von Konzerten sind, technische Widrigkeiten werden mit Humor hingenommen. Diese gute Stimmung war durch nichts zu zerstören.

Innerhalb von 4 Jahren waren KLEE jetzt 3x beim melt!, hoffentlich ist da kein Ende abzusehen, denn wir wollen KLEE auch in den nächsten Jahren dort sehen.

Setlist:

Standard kompakt
Tausendfach
Oh oh (neu)
Lichtstrahl
Die Königin
Nicht immer aber jetzt
Zwei Herzen
Gold

Hier ein paar Fotos vom Auftritt:

melt! melt!

wie man sieht, melt! macht glücklich:

Bericht und Fotos Cpt. Klee

2:38
Abschicken

$get(‚ctl00_ctl00_cpMain_SingleBlog_myQuickPost‘).getElementsByTagName(‚textarea‘)[0].value=“Gib hier deinen Kommentar ein“;

Olli (Nichtmischer)
Da geht einem das Herz auf und ein breites Lächeln schleicht sich auf mein Gesicht, wenn man nur den Bericht ließt und die Bilder sieht. Wünschte, ich wäre da gewesen…
Eintrag von Olli (Nichtmischer) von Mittwoch, Juli 23, 2008 – 7:10

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s