KLEE im Mediapark Köln

Freitag, März 23, 2007

Köln – Mediapark KLEE mit Neuser, Dorfdisko, Northern Lite 22.03.2007

1. Festival des Jahres !!!
Man war das kalt und wohl deswegen fehlten auch einige der Zuschauer. Allein ich weiß von 5 Personen, die wegen der Kälte und dem Schneefall in der Nacht zuvor lieber nicht den Weg nach Köln gefunden haben. Ich kann sie gut verstehen, bin selber nachts noch mit einem kleinen Umweg über Hagen im Schneegestöber nach Hause gefahren nach Giessen. Ganz schön anstrengend, wenn einem der Schnee waagerecht entgegenströmt beim fahren und sonst auch nicht viel zu erkennen ist.

Aber nichtsdestrotrotz, war das ein super organiziertes Fest, selbst zum Ende hin waren teilweise einige Dixiklos noch unbenutzt, wann hat man das schon mal auf einem Festival?

Die Stimmung unter den wenigen Zuschauern war bestens und erst recht die Bands waren alle voller Enthusiasmus bei der Sache. Mit dabei waren Neuser, Dorfdisko und Northern Lite.
Alle die da waren freuen sich auf ein nächstes Festival in der warmen Sonne.
Hier die Bilder:

Wie man unschwer erkennt, sind zwei der Fotos von Adrian Pemsel, lieben Dank dafür.

André

Das Motto hieß doch „Klamottenrockerei“ … das hat Suzie jawohl bewiesen …

Eintrag von André von Freitag, März 23, 2007

Goldkuss

Coole Sache 😀 im wahrsten Sinne des Wortes! Das Genialtste finde ich, hab vor 3 Wochen ca. das Kleid da von Suzie entdeckt und wollts mir kaufen, naja kein Geld! Aber toll das Suzie das selbe im Schrank hängen hat was ich haben wollte! XD Hoffe ihr habt alle samt nicht zu sehr gefroren!

Eintrag von Goldkuss von Freitag, März 23, 2007 – 5:19

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s