KLEE Berlin Summer Open Air

Berlin Summer Open Air – 14.07.07

Es war wirklich kein leichter Auftritt für KLEE und spätestens nach Mother Tongue war klar das es richtig hart wird. Mother Tongue, eine heftige Rockband aus Los Angeles spielte was das Zeug hielt und spätestens als der Gitarrist bei seinem echt verrückten Solo spielend von der Bühne fliegt und weiterspielt war das Publikum voll und ganz auf Hardcore eingestellt. Da sollten KLEE für Boss Hoss eröffnen?
Nach kurzer Umbaupause und schnellem Check ging es los, „Der größte Moment“ sollte die fast einstündige Setlist eröffnen. Leider dauerte es nicht lange bis die ersten Buhrufe kamen. Da konnten auch „Liebe Mich Leben“ und „Bis An Den Rand Der Klippen“ nichts reißen. Suzie gab sich alle Mühe das beste rauszuholen und hüpfte bei Lichtstrahl sogar als „lebende Fackel“ über die Bühne. Zum krönenden Abschluss funktionierte dann auch leider die Goldkanone nicht.
Auf jeden Fall eines der schwierigsten Konzerte aller Zeiten für die Band die Line Up mäßig leider völlig ungünstig gesetzt war.

Fotos und Bericht sind von Sebastian

http://i138.photobucket.com/player.swf?file=http://vid138.photobucket.com/albums/q259/leifjellow/9f82ed18.flv

11:24
Goldkuss

Was ich nie verstehen werde ist wohl das man eine Band die sich mühe gibt einen guten Auftritt hinzulegen einfach so ausbuht oder sonst irgendwelche „scheiß“-rufe oder was auch immer ihnen an den Kopf wirft! Mann muss ja nicht in Jubel ausbrechen aber so etwas finde ich einfach nur total daneben!

Eintrag von Goldkuss von Sonntag, Juli 15, 2007 – 12:56

Ralf

Ich fand die BossHoss-Fans vor mir in der ersten Reihe nicht sehr nett. Obwohl ich freundlich gefragt hab haben die mich nicht vorgelassen, und während des Konzerts kommen dann von den gleichen Leuten Kommentare wie „Hoffentlich spielen die nicht so lange“ und „Sag nee zu Klee“.

Bin übrigens nach dem Auftritt gleich weg, weil ich gehofft hatte Dorfdisko, die am gleichen Tag bei einem anderen Festival in Berlin gespielt haben, noch sehen zu können, aber ich bin leider zu spät gekommen. Hab sie dann aber zum Glück am Sonntag bei einem Benefizfestival in Wormlage (bei Senftenberg) noch sehen können.

Eintrag von Ralf von Montag, Juli 16, 2007 – 7:16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s