KLEE beim Juicy Beats, Dortmund

28.7.07 KLEE beim Juicy Beats – Festival

War es doch tatsächlich schon wieder 4 (vier) Wochen her, dass der Käptn die Band live erlebt hatte. Ja, viel war passiert in der Zeit. Behindertenfreizeit klasse über die Bühne gekriegt, hässlichen Schnupfen überwunden und Haare gefärbt (rot mit schwarzen Strähnen und schwarzem Bart, nicht Simpson sondern Kinnbart!).

Geregnet hat es dann doch nicht, wie schön, es kam passend die Sonne raus. Das hat nicht nur dem Publikum gefallen, Suzie freute sich auch darüber.

Ein Wort zum Juicy Beats – Festival: Mir kam es vor, wie auf dem Melt!. Außer das die Klos jedesmal 35 Cent kosten sollten, hab ich gehört, war der Westfalenpark super geeignet, weitläufig, verschiedene Bühnen, mit unterschiedlicher Musikrichtung, tolle Atmosphäre und vor allem war alles Wiese, kein Asphalt oder Beton, fantastisch zum tanzen und die Füße werden nicht so weh tun, wie auf dem Melt!. Ich bin dann doch schon um 23:30 Uhr nach Hause gefahren, das Gelände, obwohl es keine Livebands nach 22 Uhr gab, sondern „Juicy -Elektro-Beats“, war sehr gut gefüllt. Auf der Hauptbühne spielten zum Schluß die Deichkinder und feierten mit etwas mehr als 1000 Bierdosen, die sie verschenkten ihr 10-jähriges Bühnenjubiläum. Gut geschüttelt haben dann auf Kommando alle ihre Dosen öffnen dürfen, ein grandioser Anblick. Leider war meine Kamera schon gut verstaut.

Zu Anfang war Suzie in einen roten Regenmantel gehüllt, aber da die „Gondeln keine Trauer trugen“, war er doch nur modisches Beiwerk und wurde nach 2 Liedern abgelegt. („modische Beiwerk“ können auch nur Männer so formulieren, hihihi.)

Das erste Stück war „Die Stadt“:

KLEE – Die Stadt
http://lads.myspace.com/videos/vplayer.swf

„Siebzehn Jahr, blondes Haar, so stand sie vor mir, …“

Mir hat es viel Spass gemacht und die anschließenden Gespräche mit Sten, Suzie und Daniel, der schnell zu einer Hochzeit weg mußte, brachten doch auch noch viele neue Infos, was im Moment im inneren Kleeuniversum so los ist.

Ich kann nur sagen, ich freue mich riesig darauf wie es weiter geht, nicht nur im nächsten, sondern auch noch in diesem Jahr. Lassen wir uns überraschen.

Euer Käpt`n Klee

3:41
pooƃ-sʎɐʍlɐ-ǝsoɥʇ ‚ǝʇʇǝuuɐǝɾ

Na du oider Haudegen, hast wohl doch nicht so lange ausgehalten.
Scheint ne steile Stimmung gewesen zu sein. Das nächste mal dann bitteschön „Liveübertragung“.
Mei, wuchtige Bilder. Das wo Suzie auf dem Monitor sitzt und verschmitzt grinnst gefällt mir besonders gut.

Eintrag von pooƃ-sʎɐʍlɐ-ǝsoɥʇ ‚ǝʇʇǝuuɐǝɾ von Sonntag, Juli 29, 2007 – 1:52

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s