KLEE beim Deichbrand-Festival in Cuxhaven

25.8.07

KLEE beim Deichbrand-Festival in Cuxhaven

Klee in Cuxhaven, 25.08.2007

Nachdem das erste geplante Festival des Wochenendes bei dem Klee auftreten sollten ausfiel, blieb dann das Deichbrand-Festival in Cuxhaven. Direkt hinterm Deich gelegen erstreckte sich das Festivalgelände, welches neben Klee auch von anderen Bands wie Madsen, Volbeat, H-Blockz, Subway to Sally und Anderen gerockt werden sollte. Nachdem der Samstagmorgen von grunzenden Metal-Acts eröffnet wurde gab es vor Klee für mich noch Volbeat und Fire in the Attic zu sehen. Allesamt bands mit Musik, die unterschiedlicher im Vergleich mit Klee nicht sein können. Trotzdem war es vor der Bühne von Beginn an recht voll, als nach einiger Umbaupausenzeit die Kölner Herrschaften die Bühne betraten. Leider gaben ein paar technische Schwierigkeiten vor dem Konzert einigen betrunkenen Festivalbesuchern die Chance, ihre gegrölte Version von „Gold“ an den Mann zu bringen und sich im extrovertierten Ausdruckstanz äußernd die ersten Reihen vor der Bühne wieder frei zu schaufeln. Als das Konzert dann jedoch endlich beginnen konnte waren auch die Ausdruckstänzer egal, für die Meisten zählten jetzt nur noch Suzie und ihre Jungs an den Instrumenten. Ohne viel heiterem Geplapper aber mit viel wunderbarer Musik gab es für die Festivalbesucher ein schönes Konzert, das auch freundlich applaudierend bis laut feiernd honoriert wurde, auch wenn einigen Leuten anscheinend ein Pogopit mit Schreimusik lieber gewesen wäre. In der ersten Reihe war – natürlich – auch Ralf aus Bielefeld anzutreffen, und auch mit Stefano war ein weiteres Herdenmitglied der Kleewiese im hohen Norden anzutreffen. Neben den bekannten Singles wie „Gold“ (ohne Glitter-Regen), „Liebe mich Leben“ oder „Dieser Fehler“ schien auch vor allem „Nicht immer aber jetzt“ inklusive der obligatorischen Bier-Ex-Einlage das Publikum zu begeistern. Leider hat die geliehene Kamera genau zu Konzertbeginn den Geist aufgegeben, so dass es diesmal leider keine Beweisfotos des Auftritts zu bestaunen gibt. Trotzdem war es sowohl für mich als auch für viele Festivalbesucher ein gelungenes und schönes Konzert.

Vielen Dank an Anne, tut mir leid, wegen der Kamera, beim nächsten Mal klappt es auch bestimmt wieder mit Bildern von dir.

Und hier doch noch ein paar Bilder, exclusiv nur hier im Tourtagebuch, ein Superdanke dafür geht von uns an Andrè aka AC:


weitere Bilder wurden gefunden auf:
www.norden-rockt.de, hier eine Auswahl:



5:17
André

Trotz der vorhandenen Ton- und Lautstärkeprobleme haben wir uns sehr über den Klee-Auftritt gefreut und dass sie diesen Tag „einzigartig“ gemacht haben … ; – )

Eintrag von André von Dienstag, August 28, 2007 – 11:17

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s