Frankfurt 21.10.08

Das war ein schöner Abend, Klee spielten in der Hausener Brotfabrik in Frankfurt.

So,
ausgeschlafen, immerhin hab ich Urlaub.

Ich möchte als Zitat einen leicht veränderten Satz bringen,
„… denn wer feiern kann, kann auch ausschlafen,
und den Tag in die Matratze drücken, bis ihm das Kissen an der Backe klebt. …“

(Peter Licht – Es bleibt uns der Wind (Du bist richtig hier), erschienen auf dem Album „Lieder vom Ende des Kapitalismus“)

Leider hab ich Roman Fischer mit Band verpasst, ich kam erst genau zur Umbaupause in die Brotfabrik, aber bis auf ein paar Raucher/innen und ein paar Getränkeholer/innen war der Saal weiterhin proppenvoll. Suzie fragte im Laufe des Konzerts das Publikum, wie ihnen Roman Fischer gefallen hätte, und die Antwort war durchaus eine sehr positive, hatte ich den Eindruck.

Das ist ja ein prächtiges Farbenmeer in das Klee auf dieser Tour auf der Bühne getaucht werden. Stimmungsvoll und beeindruckend, was dem Publikum entgegen scheint.
Auch in der Brotfabrik in Frankfurt kam das sehr gut an.
Tanzen, hüpfen, mitsingen, schunkeln, gerührt sein, mitfühlen, lachen, nur ein paar Attribute der Bandbreite dessen, was alle erlebt haben.
Schier außer Rand und Band geriet das Publikum bei neuen Songs wie „Die Königin“ oder „Zwei Herzen“ oder wie bei älteren wie „Wunschfrei“, „Gold“ oder „Erinner Dich“.
Nach etwa einer halben Stunde kam der Klee-Effekt voll zum tragen, als Suzie zurecht feststellte, das es keinen im Publikum gab, der nicht gerne auch ein Anekdötchen von ihr hören wollte, weil sie alle so aufmerksam und gelassen zwischen den Songs waren.
Zu Beginn des Konzerts merkte Suzie an, sie hätte sich mit Sten grad vorher unterhalten, dass sie seit über 5 Jahren nicht mehr in Frankfurt gespielt haben. Damals wäre das in dieser Derrick-Kneipe gewesen, im Cookys. Es gab sogar ein paar Hände die schüchtern hochgingen bei der Frage, wer denn damals schon dabei gewesen wäre.
(der Käpt`n muss gestehen, dass er vor 5 Jahren noch nicht viel von Klee wusste, aber das hat sich ja erfreulicherweise geändert.)
Knapp 2 Stunden lang wurden alle gut unterhalten.
Suzie bemerkte an einigen Stellen des Abends, das der berüchtigte „Frankfurter Applaus“ bei einem Abend mit Klee ganz anders klinge als sie sich ihn vorgestellt hat.
(zur Begriffserklärung, der Begriff Frankfurter Applaus bezeichnet eine spezielle Geste, die Drogensüchtige machen, wenn sie, um die Vene zu sehen, auf die Armbeuge hauen. Das dabei entstehende Geräusch ähnelt einem „Applaus“. Im Bezug auf die in Frankfurt ansässige Drogenszene kommt der Name ‚Frankfurter Applaus zu stande. Der Begriff Frankfurter Applaus taucht häufig in einem satirischen Zusammenhang auf.)

Suzi erzählte wieder so einiges, z.B. bekam sie am Abend den Indie Travel Guide geschenkt, in dem sie selber einen Beitrag über die Kölner Kneipenscene geschrieben hat. Aus diesem Buch las sie auch eine kurze Passage über eine spezielle Frankfurter Klofrau vor. Sehr amüsant. (Videomitschnitt siehe unten)

Insgesamt kamen Klee 2 mal für Zugaben wieder auf die Bühne, dabei wurden noch mal insgesamt 6 Lieder gespielt. Wirklich wieder sehr stimmungsvoll war der letzte Song „Wie das Wetter“. Es macht großen Spaß Sten und Suzie dabei zuzuhören, wie sie zu Beginn im Duett singen und das anschließende optische und akkustische Spektakel zu betrachten, ja zu bestaunen.

Von dieser Stelle wünsche ich den Klees einen angenehmen Urlaubstag am Chiemsee und freu mich schon aufs Backstage in München.
Und was ich noch sagen wollte,
räusper,

Herzlichen Glückwunsch zum 21. Geburtstag von hier geht an Moses (Jan). Warum er trotz dieses NICHT-biblischen Alters so genannt wird, muss noch ergründet werden. Vorschläge?
Aloha

Suzie von KLEE stellt „Indie Travel Guide“ vor

P.S.: Das war dem Käptn sein 50. Kleekonzert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s