Suzie über Xanten

Durchaus lesenswert:
Erschienen im gedruckten Tagesspiegel vom 17.08.2008

Von Oliver Keppler

Suzie Kerstgens hat gute Laune. Sie sitzt im Auto und gibt Gas, in einer Hand das Lenkrad, in der anderen ein giftgrünes Eis, Waldmeister, ihre Lieblingssorte. Die Scheiben sind runtergelassen, …

Eine Besprechung des letzten Albums gab es 2 Tage vorher im Tagesspiegel.

Von Ralph Geisenhanslüke

… Klee haben erkannt, welche Kraft ein Song entfalten kann, wenn er die feinen Risse in Gefühlen beschreibt, wenn er Hoffnung weckt, wenn er im Dunkeln leuchtet. …

Stage-Diving für alle!

Stage-Diving für alle!

, hieß die Überschrift am 14.5.09 im Kölner Stadtanzeiger.

Mit aktuellen Bildern fernab von der Konzertbühne, siehe hier,
„Stage-Diving. Das ist so sanft, ein so unglaubliches Gefühl von diesen Händen getragen zu werden. Das rate ich jedem zu tun, der einmal die Gelegenheit dazu hat.“

Hier ein gefundener Blogeintrag vom KLEE-Konzert in Dresden,
Süßer Klee in Doppel-D

Radio Tom in Duisburg mit KLEE

DO, 12.03.09 Duisburg – „Radio Tom“
www.steinbruch-duisburg.de

Im „Prinz“ ist zu lesen,

Tom Liwa startet eine neue Veranstaltungsreihe im Stile der Radio-Live-Shows aus den Gründertagen des Mediums. An diesen Abenden, die jeweils ein spezielles Thema beleuchten, empfängt der gute Tom prominente und semiprominente Gäste und plaudert mit ihnen. Heute am Start: Klee und Tom Tornado.

Auf der Hompage vom Steinbruch liest sich das so,

“RADIO TOM” mit
TOM LIWA, KLEE & TOM TORNADO

neu im Steinbruch: Tom Liwa + Gäste in einer Radio Live Show der alten Schule

In Duisburgs derzeit feinster Adresse für die etwas andere Abendunterhaltung, dem Steinbruch, startet Tom Liwa im März eine neue Veranstaltungsreihe im Stile der Radio-Live-Shows aus den Gründertagen des Mediums. An diesen Abenden, die jeweils ein spezielles Thema beleuchten, empfängt der gute Tom prominente und semiprominente Gäste und plaudert mit ihnen.

Es wird aber auch Livemusik geben – teils mit, teils ohne Gäste – aber eben auch sorgfältig ausgesuchte Musik aus der Konserve und vorgetragene Texte… alles um das jeweilige Thema herum- und so angelegt, dass auch das Publikum miteinbezogen werden kann.

Zur Auftaktveranstaltung am 12. März sind eingeladen: die Kölner Band Klee um Sängerin Suzie Kerstgens, deren aktuelles Album „Berge versetzen“ zum besten gehört, das die deutschsprachige Popmusik in den letzten Jahren hervorgebracht hat.Desweiteren die Recklinghäuser Legende Tom Tornado, seit nunmehr über vierzig Jahren aus dem Ruhrgebiets-Underground nicht wegzudenken.

Vermutlich der einzige Deutsche, der je Nick Drake live gesehen hat, Früh-Psychedeliker, Mitstreiter der Herren Witthüser und Westrup, DYLAN-Veröffentlicher, Jäger und Sammler vor dem Herrn und vor allem eine lebende Anekdotensammlung.

Thema des Abends : Wind und Wetter

Weitere Solotermine von Tom Liwa stehen auch an,

SA, 14.03.09 Wetzlar – Café Vinyl
DO, 26.03.09.08 Bielefeld – Falkendom
SA, 28.03.09 Magdeburg – Moritzhof
DO, 02.04.09 Frankfurt – Das Bett
SA, 04.04.09 Reichenau – Bütezettel
SO, 05.04.09 Tübingen – Club Voltaire
FR, 19.06.09 Oldenburg – Polyester Club
SO, 18.10.09 Fürth – Kofferfabrik

„Man muss Sehnsüchte empfinden“

Hey, tatsächlich ziemlich genau 4 Jahre her.

Hier das Interview,

Zwei, drei Fragen an Klee

letzte Frage:

„Und eine Frage hätte ich noch, dann könnt ihr endlich zum Soundcheck antreten. Was würdet ihr gern mal über euch in den Medien lesen? Kann realistisch oder völlig utopisch sein!

Sten: Sten und Kylie heiraten
Suzie: AUSVERKAUFT als Überschrift, ganz groß
Sten: oder Suzie landet auf dem Mars
Suzie: Oder noch besser: „Royal Albert Hall ausverkauft“; wir haben nämlich heute eine Beatles DVD angeschaut.

AUSVERKAUFT hat ja nun doch schon mehrmals geklappt,

ein Besuch auf dem Mars oder in die Nähe davon ist bestimmt auch schon gebucht.