Interview mit KLEE zum Jahreswechsel

Ich hatte ja in den letzten beiden Jahren das Glück ein paar visuelle Grüsse zum Jahreswechsel für alle Kleefans aufzunehmen und zu zeigen. In diesem Jahr ist es leider zu keinem persönlichen Treffen gekommen. (wegen akutem Geldmangel, das Heizöl will bezahlt werden und ich nicht frieren)

Das bedeutet aber nicht, dass ich mir nicht was anderes hab einfallen lassen.

Also hab ich mir ein paar Fragen ausgedacht, die den weiten Bogen vom letzten und die Aussichten fürs kommende Jahr umspannen und übers Internet verschickt.

Und die Band war so freundlich sich die Mühe zu machen, diese Fragen auch zu beantworten, Yata !!

Viel Spass beim lesen.


Hallo Sten, Tom, Suzie, Pele und Daniel.
Seid lieb gegrüßt.

Ich habe mir ein paar Fragen überlegt, die vielleicht einige andere Kleefans auch interessieren.
Man lässt sich ja grad der Tage überall Geschehnisse vom vergangenem Jahr und die Aussichten fürs nächste Jahr so durch den Kopf gehen. Und wer nicht fragt, kriegt keine Antworten.
Also, hier die Fragen:

Die Konzerte auf der Berge versetzen Tour 2008 waren fast überall ausverkauft (das Abschlusskonzert fand in Berlin vor über 1000 begeisterten Fans
statt), der Aufwand war ja auch größer geworden, mehr Lichtequipment, mehr Instrumente, mehr Begleitpersonal. Hat es Spaß gemacht?

Ja! Das war für uns alle eine ganz ganz tolle Tour! Trotz des in der Tat größeren Aufwands und dem damit auch manchmal verbundenen Stress war jeder Abend ein einzigartiges Fest für uns. Dass das wirklich alle von uns so sehen, kann man ja auch wunderbar unseren Tourtagebucheinträgen entnehmen. Wir hätten gut und gern noch weitere 4 Wochen dranhängen können! 😉

Kommt ihr finanziell gesehen am Ende der Tour wenigstens bei +/- Null an, macht ihr Gewinn oder legt ihr dabei trotz des Erfolges drauf?

Gewinn macht man bei so einer Tour nicht, so viel ist klar. Dafür sind die Produktionskosten einfach zu hoch. Aber darum geht es natürlich auch gar nicht.
Wir komponieren schließlich nicht vornehmlich Lieder um damit Geld zu verdienen, sondern um uns und möglichst vielen anderen Menschen Freude zu bereiten!

Wer sucht eigentlich die tollen Vorgruppen aus, wie auf der letzten Tour?

Das machen wir natürlich selber! Da redet uns auch keiner rein. (Obwohl’s natürlich schon auch versucht wurde..- aber das ist und bleibt „Herzenssache“ 😉

Wird es wieder einen Auftritt beim Melt! 2009 geben, bzw. steht schon annähernd fest auf welchem großen Festival ihr im nächsten Jahr spielen werdet? Dabei geh ich davon aus, dass ihr im nächsten Sommer ja bestimmt auch wieder auf einigen Festivals dabei seid, oder?

Melt! wohl eher nicht, denn da waren wir ja jetzt schon drei Mal….(aber wer weiß, „die Hoffnung stirbt zuletzt“ 😉 …andere Festivals: ja. Mit Sicherheit. Konkret  können wir da aber noch nix verkünden..

Es wurde ja schon bekannt, dass KLEE erfreulicherweise im März wieder auf Tour gehen werden. Ist euch schon bekannt, von wann bis wann das genau sein wird?

2 Termine stehen ja bereits fest (Dortmund und Osnabrück), die übrigen Konzerte finden voraussichtlich aber nun doch erst im Frühling, also April oder Mai statt…

Wird sich was ändern bzw. gibt es Pläne für eine Erweiterung des „Bühnenpersonals“? Oder geradeaus gefragt, hinter Pele ist auf der Bühne noch etwas Platz, da könnten doch vielleicht ein paar Streicher Platz nehmen, oder?

Pele hat über Weihnachten 50 Kilo zugenommen, da ist nun leider kein Platz mehr… 😉
..nee…mal schauen… das wär natürlich eine tolle Sache, muss aber Sinn machen und auch „logistisch“ möglich sein…

Wenn ihr Zeit gehabt haben solltet auch mal andere Musik zu hören, welcher Interpret oder welche Interpreten, welches Musikstück hat denn in 2008 die
tiefsten Eindrücke hinterlassen, es muss ja keine aktuelle Musik gewesen sein?

Ganz toll fanden wir die Platten von Vampire Weekend, Coldplay und Glasvegas und beeindruckend und bewegend natürlich auch wieder mal Antony Hegarty! Abgesehen davon hören wir aber auch immer wieder gern Musik von unseren „All-time-Favourites“, von denen wir ja vor und nach unseren Konzerten auch immer (Lieblings-)Songs spielen lassen…(Nick Drake, Billy Bragg, Depeche Mode, Ron Sexsmith, The Beatles, Belle and Sebastian, The Cure, und noch ganz viele andere… 😉

Für welchen Film bzw. für welches Buch oder welchen Regisseur würden KLEE mal wieder die Filmmusik machen wollen? (wie ehemals bei „Fickende Fische“) bzw. Steht so ein Projekt an in 2009?

Toll wäre ein schöner, romantischer (Musik)film, wie etwa „8 Frauen“ von Francois Ozon, wo die Musik ganz wichtiger dramaturgischer Bestandteil der Geschichte ist…, bzw. sich eine Handlung um die Lieder herum entwickelt… -leider sind solche Projekte eher selten… Falls dies zufällig ein ambitionierter Autor oder Regisseur liest, Anfragen bitte gern an uns! 😉

Gibt es einen Lieblingsfilm aus 2008? oder eine Lieblingsfolge einer Serie?

Für Kinobesuche fehlte im letzten Jahr leider oft die Zeit, im Tourbus lief allerdings eine Serie rauf und runter: „Little Britain“.. 😉
Das Album Berge Versetzen war und ist bis jetzt euer abwechslungsreichstes und aufwendigstes gewesen. Es ist toll zu sehen und zu hören, dass Pele und Daniel, wie man auch auf der Tour merken konnte, völlig integriert sind. Pele erzählte mal, das er bei den neuen Songs mehr Spielraum hätte sich
musikalisch einzubringen. Kann Suzie nicht mal für ihn einen Text schreiben (könnte er ja vielleicht auch selber) bzw. es gäbe glaube ich einige Fans, die ihn auch gern mal wieder singen hören würden?

Wenn sich die Gelegenheit ergibt, wie bei der letzten Tour mit „Unsinkbar“, dann wär das sicher eine schöne Sache. Das „Konzept“ KLEE ist aber natürlich auf Suzie (und Sten) als Sänger zugeschnitten….Da dann „nur“ den lieben Pele hervorzuheben wäre Tom und Daniel, die beide auch toll singen können, gegenüber nicht ganz fair… 😉 Für alle die Pele „solo“ singen hören wollen, gibt es ja ausserdem noch sein Projekt „Pele Caster“! 😉

Daran schließt sich die Frage an, was macht KLEE im Herbst 2009? Neue Songs erarbeiten oder eine Akustiktour oder was ist in Planung? Kann da schon was verraten werden?

Voraussichtlich werden wir im Spätsommer/Herbst im Studio sein und das nächste Album aufnehmen, wenn alles klappt. Songs dafür wollen wir schon in den nächsten Monaten schreiben…

Wann spielt Suzie in ihrem ersten Tatort?

Als Kommissarin? ..2012… 😉

Gibt es andere Bands, die sich einen Song von KLEE vorgenommen haben zu covern? Und wenn ja, warum nicht? Wer wäre euer Wunschkandidat?

Wir sind immer noch geehrt von der tollen „Erinner dich“-Version von Cinerama (Wedding Present) und der Interpretation von „Für alle, die“ durch NENA,
aber wir sind gespannt, was noch kommt… 😉 Gern darf sich Mike Skinner mal versuchen…

Die Neuinterpretation des Songs „Sommer“ auf der Berge Versetzen Single-CD ist so ganz anders als das Original von Ralley, ich mag die Version sehr.
Wie ist der Song entstanden, was habt ihr euch dabei gedacht? Wird es weitere Ralley-Songs in einem neuen Gewand geben?

Wir haben den Song ja am Anfang von KLEE und auch noch vor zwei, drei Jahren ab und zu mal live gespielt… daher war der Song irgendwie „prädestiniert“ 😉 außerdem ist er auch einer unserer liebsten Ralley-Songs… Im Studio gab’s dann einen tollen, entspannten Abend, nachdem wir alle anderen Songs eingespielt hatten, und wir „jammten“ so vor uns hin und landeten bei „Sommer“…da brauchte Philsen nur noch auf Aufnahme zu drücken… 😉

..Weitere Ralley-Songs? Gern! Vorschläge? 😉

Gibt es Wünsche für die Fans?

Ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr!! Und dass wir uns alle bald wiedersehen!

Ich möchte mich herzlich bei euch bedanken.

Danke, das 2008 wieder so ein spannendes Kleejahr war, ich/wir freuen uns auf 2009 und wünschen euch auch alles Gute.

Seid herzlich umarmt,
euer Käpt`n Klee,
Leif

Ahoi